chanter.jpgbauerntanz940x380.jpg940x380pipes.jpgpipes_2.jpgcastle940x380.jpgBanner-Webseite.png

Pipe Band Drumming

In der schottischen Pipe Band Musik existieren drei verschiedene Arten von Trommeln: Snare, Tenor und Bass Drums. Sie dienen als Begleitinstrumente zum Dudelsack und erfüllen dabei jeweils unterschiedliche Aufgaben.

Das schottische Snare Drumming ist weltweit eine der komplexesten Arten des Trommelns, die neben den eigenen sowohl Elemente aus dem schweizerischen Basler Trommeln, als auch dem amerikanischen DCI Drumming verbindet. Die Besonderheit des Instruments ist das Kevlar-Schlagfell, das wesentlich stärker gespannt werden kann als herkömmliche Felle –dies erzeugt den unverwechselbaren, fast gewehrschussartigen Klang. Ebenso zeichnet sich die Trommel durch jeweils einen Snare-Teppich an Schlag und Resonanzfell aus.

Die Tenor Drum sowie die Bass Drum sind Instrumente, die in Verbindung die Bass Section oder auch „Midsection“ der Pipe Bands bilden. Sie sind tiefer gestimmt und stellen das Bindeglied zwischen dem Snare und Pipe Corps dar. Dies geschieht sowohl auf akustische als auch visuelle Art, was durch bestimmte komplexe Motions und Flourishes möglich ist.

Die Dudelsackschule bietet für alle drei Instrumente qualifizierten Unterricht an. Das Angebot umfasst hierbei:

  • Unterricht für Neueinsteiger oder Fortgeschrittene
  • Musikalische Grundausbildung wie Notenlehre und Rhythmik
  • Technikverbesserung
  • Musikalisches Verständnis
  • Gezielte Competition- oder Auftrittsvorbereitung
  • Notenschreibservice für Snare Drum, Tenor und Bass Drum