Banner-Webseite.png940x380pipes.jpgbauerntanz940x380.jpgpipes_2.jpgcastle940x380.jpgchanter.jpg

Philosophie

Die Dudelsackschule vermittelt ihren Schülern Spaß am musizieren, ohne dass der Blick auf eine handwerklich fundierte Musikausbildung verloren geht. Guter Dudelsackunterricht sollte immer mehr sein, als ein reines Vor- und Durchspielen von Melodien. Ziel ist es, nicht nur das Können, sondern vielmehr das Wissen eines jeden Schülers zu erweitern. Denn erst Letzteres verleiht die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und Einschätzen und sichert so eine nachhaltige Freude an diesem einzigartigen Instrument.  

Die Dudelsackschule bietet unter anderem:

 

  • strukturierten Unterricht mit didaktisch aufeinander aufbauenden Lektionen
  • eine ausgewogene und fundierte Mischung aus Theorie und Praxis
  • traditionelles Wissen, verbunden mit modernen Lernansätzen
  • methodisches Aufzeigen von musikalischen Kontexten
  • ein vielfältiges Repertoire sowie variationsreiches Üben und Wiederholen
  • gemeinsam definierte Ziele mit klarer und konstruktiver Rückmeldung
  • kompetente Vermittlung durch qualifizierte Dudelsack-Lehrer

 

Neben den traditionellen Lerninhalten, die im Lehrplan des Piping and Drumming Qualification Boards (PDQB) festgehalten sind, vermittelt die Ausbildung der Dudelsackschule auch Einblicke in verschiedene, länderübergreifende Musiktraditionen, moderne Entwicklungen im schottischen Solo- und Bandbereich sowie eine umfassende musikalische Grundlagenschule, die es auch dem Anfänger und Quereinsteiger ermöglicht, ein professionelles Spielniveau zu erreichen. Große Rücksicht wird dabei auf individuelle Lerntypen genommen, denen mit differenzierten Unterrichtsansätzen ein erfolgreiches und motiviertes Lernen ermöglicht wird.

 

Die Dudelsack-Lehrer der Dudelsackschule sind ausnahmslos erfahrene und mit ihrem Instrument deutschlandweit und international anerkannte Musiker, die spielerisches Können mit exzellenter Didaktik verbinden.